Fast jedes produzierende Unternehmen kennt das Problem: Es gibt Verzögerungen bei der Zulieferung unverzichtbarer Teile, eine größere Zahl von Mitarbeitern ist krank oder es gibt einen komplizierten technischen Defekt an den Produktionsanlagen. Die Folge sind teure Produktionsausfälle sowie Umsatz- und Gewinneinbußen. Das muss nicht sein. Die LONE GmbH aus Werl ist genau auf solche Fälle spezialisiert. Wir sind ein erfahrener Fertigungsbetrieb und Lohnfertiger, der kurzfristig bei solch unfreiwilligen Produktionsstopps einspringt. Exakt nach Ihren Vorgaben montieren wir die von ihnen gelieferten Teile zu Komponenten oder kompletten Produkten. Besonders erfahren sind wir seit vielen Jahren als Montagedienstleister in der Leuchtenfertigung.

Wer wir sind?

Vor rund 20 Jahren in Arnsberg-Hüsten gegründet, ist die LONE GmbH & Co. KG ein moderner Lohnbetrieb und gleichzeitig Familienunternehmen. Wir produzieren und montieren im Auftrag unserer Kunden in gleichbleibend hoher Produktqualität und äußerst termintreu ihre Produkte. Besonders viel Erfahrung haben wir im Bereich der Leuchtenproduktion und -montage.
Seit der Firmengründung haben wir weit mehr als eine Million Leuchten, komplett gefertigt oder montiert. Die Produktpalette reicht dabei von Außenleuchten über Einbauleuchten und LED-Strahler bis hin zu Pendelleuchten.
Da wir uns als Full-Service-Dienstleister verstehen, übernehmen wir auf Wunsch auch die elektronische Einzelprüfung der fertigen Leuchten sowie deren Erfassung und Verpackung. Sie bekommen alles zuverlässig aus einer Hand und können sich voll auf Design, Entwicklung und Marketing ihrer Produkte konzentrieren. Ob sie nur Teile oder Komponenten bei uns fertigen lassen oder die komplette Produktion an uns vergeben, wir erledigen alles mit hoher Präzision und Zuverlässigkeit. Die LONE GmbH ist nach ISO 9001:2015 zertifiziert, unsere Elektronikmontagen entsprechen der VDE-Richtlinie.

Was wir für Sie tun können?

Hersteller und Zulieferbetriebe kommen nicht nur bei kurzfristigen Schwierigkeiten in der eignen Fertigung zu uns. Sie lagern auch Produktion aus, weil die eigenen räumlichen oder zeitlichen Kapazitäten erschöpft sind, weil es Probleme mit dem bisherigen Zulieferer gibt, oder dieser am Ende ihrer Kapazitäten ist. In all diesen Fällen springen wir als zuverlässiger Partner ein und erhöhen ihre Flexibilität in der Produktion enorm.

Weitere Gründe sind:

• Eigene Fertigung nicht erwünscht, Konzentration auf Marketing und Vertrieb
• Wahl eines externen Dienstleisters für größere Auftragsmengen
• Mehr Flexibilität, Abhängigkeit von einzelnen Dienstleistern verringern
• Fehlen von eigenen, qualifizierten Mitarbeitern
• Fehlendes Equipment (Werkzeuge, Geräte, Maschinen) für eine eigene Fertigung
• Kosten senken durch Outsourcing der kompletten Montage oder einer Teilfertigung
• Auftragsspitzen abfedern, technische und personelle Ausfälle kompensieren

Ihre Vorteile gegenüber einer Auslandsfertigung:

In den vergangenen zwanzig Jahren haben etliche Unternehmen Teile ihrer Fertigung ins vermeintlich günstigere Ausland verlagert. An erster Stelle ist hier sicher China zu nennen, aber auch mehrere osteuropäische Länder sind von Herstellern entdeckt worden. Sicherlich spart man sich durch einen solchen Schritt als Unternehmen Lohnkosten, dennoch wiegen die Gesamtkosten den Lohnkostenvorteil oft wieder auf.
So hat sich gezeigt, dass aufgrund schlechterer Qualifikation der dortigen Mitarbeiter die Qualität der Produkte häufiger zu wünschen übrig lässt. Die Folge sind Nacharbeit, mehr Ausschuss und höhere Gewährleistungskosten. Hinzu kommen deutlich höhere Transportkosten aufgrund der großen Entfernungen.

Einige Vorteile einer inländischen Lohnmontage bei uns:

• Schnelle, unkomplizierte Kommunikation ohne Sprachbarrieren
• Versand und Spedition schneller und preiswerter
• Keine Zollgebühren oder komplizierte Zollabwicklung
• Kein Gefahr des Diebstahls geistigen Eigentums: Es ist weithin bekannt, dass chinesische Produktionsbetriebe sich an fremden Ideen großzügig bedienen. Nicht umsonst gilt China als der größte „Copyshop der Welt“.
• Hohe Transparenz bei der Überwachung der Produkt- und Fertigungsqualität

Hinzu kommt, dass ihre Produktion bei weit entfernten Fertigungsbetrieben sehr anfällig für einen Lieferketten-Zusammenbruch wird. Das war besonders im April 2020 im Rahmen des 1. Lockdowns aufgrund der Corona-Pandemie ein Riesenproblem für viele Betriebe. Oft brachten dringend benötigte Teilelieferungen aus dem Ausland die Produktion komplett zum Erliegen. Massive Produktions- und in der Folge Umsatzausfälle mussten verkraftet werden.

So erreichen sie uns:

Ob sie nun einen temporären Engpass in der eigenen Fertigung haben, eine neue Produktreihe in ihr Sortiment nehmen wollen, aber die Räumlichkeiten oder die Mitarbeiter fehlen. Egal was die Gründe sein mögen, als Montagedienstleister kümmern wir uns professionell um ihr Anliegen. Rufen Sie uns an oder schreiben sie uns. Wir finden sicher eine maßgeschneiderte Lösung für ihr Problem und unterbreiten ihnen ein unverbindliches Angebot. Wir freuen uns auf sie!